KI-INSIDER NEWS || Aktuelles, Wissenswertes, Interessantes und Kurioses aus der KI-Welt

01.03.2024 
starke Kombi – Roboter und ChatGPT vereinen sich
Die ChatGPT-Entwicklerfirma OpenAI kooperiert mit dem Roboter-Startup Figure, um KI-gesteuerte humanoide Roboter zu entwickeln. Diese Roboter sollen in der Lage sein, aufrecht zu gehen und komplexe Bewegungen mit ihren mechanischen Händen auszuführen, wie etwa eine Kaffeekapselmaschine zu bedienen. Figure, das bereits eine Partnerschaft mit BMW für die Lieferung von Robotern zur Autoproduktion in South Carolina hat, erhielt eine Finanzierung von 675 Millionen Dollar und wurde mit 2,6 Milliarden Dollar bewertet. Zu den Investoren gehören Nvidia, Intel, Microsoft, und Jeff Bezos.
Zeit.de

29.02.2024
Perplexity.ai sprengt die Google-Dominanz mit innovativer Multi-Quellen-Suchmaschine
Perplexity.ai, gegründet im August 2022, revolutioniert die Online-Suche mit einer KI-gestützten Suchmaschine, die Google mit täglich aktualisierten, mehrquellenbasierten Suchergebnissen Konkurrenz macht. Mit der Nutzung von Retrieval-Augmented Generation (RAG)-Technologie und großen Sprachmodellen bietet Perplexity präzise und relevante Informationen aus einer Vielzahl von Quellen. Ursprünglich als Text-zu-SQL-Tool gestartet, hat sich das Startup schnell zu einem ernsthaften Google-Rivalen entwickelt, unterstützt durch eine massive Nutzerbasis von über 10 Millionen monatlichen Nutzern und eine signifikante Investition von Jeff Bezos.
it-boltwise.de

29.02.2024 
Silicon Valley Sensation: Figure.AI begeistert mit Zukunftsvision humanoider Roboter
Figure.AI, ein innovatives Start-Up aus Sunnyvale, hat sich zum Ziel gesetzt, menschenähnliche Roboter zu entwickeln, die lernen und sich an neue Aufgaben anpassen können. Mit einer beeindruckenden Investitionssumme von 675 Millionen Dollar von Technologie-Giganten wie Nvidia, Microsoft und Jeff Bezos, wird das Unternehmen nun mit zwei Milliarden Dollar bewertet. Gegründet 2021 von Brett Adcock, zeigt Figure.AI bereits vielversprechende Prototypen. Die Vision ist die Schaffung von Allzweckrobotern für Bereiche wie Produktion und Logistik, besonders für gefährliche Tätigkeiten. Der Wettbewerb in der Branche wächst, angetrieben durch den Fachkräftemangel und die digitale Transformation.
focus.de

29.02.2024
KI-Partnerschaft zwischen Bosch und Microsoft
Bosch und Microsoft haben eine Zusammenarbeit im Bereich der generativen künstlichen Intelligenz (KI) für Fahrassistenzsysteme vereinbart. Ziel ist es, die Sicherheit im Verkehr durch KI, die in der Lage ist, Texte und Bilder eigenständig zu erzeugen, zu erhöhen. Bosch bringt sein Know-how in Fahrzeugtechnik und KI sowie Zugang zu Fahrzeugsensordaten ein, während Microsoft KI-Technologie von OpenAI und Rechenkapazitäten bereitstellt. Diese Partnerschaft, angekündigt auf der Bosch Connected World in Berlin, soll die Leistung von Fahrassistenzsystemen verbessern, indem KI zur besseren Einschätzung von Verkehrssituationen genutzt wird.
heise.de

28.02.2024 
OpenAI wirft der New York Times Täuschung vor
OpenAI wirft der New York Times vor, durch „täuschende Aufforderungen“ ChatGPT dazu gebracht zu haben, Artikelinhalte zu wiederholen, und bittet ein US-Gericht, mehrere Urheberrechtsansprüche der Zeitung abzuweisen. Die Times habe einen Bug ausgenutzt, um Artikel direkt an den Chatbot zu füttern, was OpenAI als untypische Nutzung seiner Produkte sieht. Die Times reagierte, indem sie sagte, sie habe lediglich OpenAIs Produkte genutzt, um Beweise für die unbefugte Vervielfältigung ihrer urheberrechtlich geschützten Werke zu suchen. OpenAI strebt an, Teile der Klage abzuweisen, unter anderem wegen direkter Urheberrechtsverletzungen, die länger als drei Jahre zurückliegen.
therevenge.com

28.02.2024
Apple stellt Auto-Projekt ein, um sich auf KI zu fokussieren
Apple hat seine jahrzehntelangen Bemühungen eingestellt, ein Elektroauto zu entwickeln, wie mehrere Medienberichte berichten. Das Projekt, intern „Project Titan“ genannt, wurde als potenziell revolutionär für die Autoindustrie angesehen. Viele Mitarbeiter des Projekts werden nun in die KI-Abteilung des Unternehmens versetzt. Diese Entscheidung erfolgt in einer Zeit, in der die Verkäufe von Elektrofahrzeugen hinter den Erwartungen zurückbleiben, während das Interesse an KI-Technologien steigt. Apple hat nie offiziell bestätigt, an einem Elektrofahrzeug zu arbeiten, aber verschiedene Schritte in den letzten zehn Jahren deuteten darauf hin.
cnn.com

27.02.2024 
Otto setzt im Kampf gegen Umsatzrückgang auf Künstliche Intelligenz
Die Otto Group sieht sich trotz eines Umsatzrückgangs von 9% aufgrund des negativen E-Commerce-Markttrends in einer stabilen Position, dank gezielter Investitionen in Logistik, IT, und KI, um die operative Profitabilität zu verbessern. Für die Zukunft setzt Otto verstärkt auf digitale Transformation und KI, einschließlich generativer KI, um das Kundenerlebnis zu verbessern und den E-Commerce zu revolutionieren, wobei Mitarbeiterengagement als Schlüssel zur erfolgreichen Implementierung neuer Technologien gesehen wird.
t3n.de

27.02.2024
Mistral AI attackiert mit Microsoft Partnerschaft ChatGPT & Gemini
Mistral AI, Frankreichs KI-Vorreiter, stellt mit Mistral Large ein KI-Modell vor, das GPT-4 übertrumpfen soll: schneller, kostengünstiger, präziser. Microsoft hat eine bahnbrechende, mehrjährige Allianz mit Mistral in Höhe von 2 Milliarden Euro, geschlossen und damit seine KI-Fähigkeiten strategisch erweitert. Es bleibt abzuarten, ob dies der Großangriff auf die KI Giganten ChatGPT und Google Gemini ist.
trendingtopics.eu

26.02.2024 
Perplexity und ElevenLabs – eine vielversprechende Partnerschaft
Perplexity hat kürzlich eine spannende Partnerschaft mit ElevenLabs bekannt gegeben, einem Unternehmen, das für seine bahnbrechenden Sprachtechnologien bekannt ist. Gemeinsam haben sie „Discover Daily“ ins Leben gerufen, einen Podcast, der sich darauf konzentriert, seinen Hörern täglich kurze und prägnante Updates aus den Bereichen Innovation, Wissenschaft und Kultur zu liefern. Dieses Projekt kombiniert ElevenLabs‘ hochmoderne Sprachtechnologie mit der fortschrittlichen Such- und Inhaltsplattform von Perplexity, um eine neuartige und leicht zugängliche Methode zu bieten, mit der Nutzer auf dem Laufenden bleiben können. Im Rahmen dieser Partnerschaft bietet Perplexity allen ElevenLabs-Nutzern drei Monate kostenlose Nutzung von Perplexity Pro an.
blog.perplexity.ai

26.02.2024
KI-Boom mit Anfängen des Internets vergleichbar
Die KI-Revolution erlebt einen Aufschwung, vergleichbar mit den Anfängen des Internets. Ein Analyst betont, dass Nvidia hier eine führende Rolle einnimmt. Er prognostiziert eine langfristige Entwicklung und einen massiven Investitionsanstieg von einer Billion Dollar in den kommenden zehn Jahren. Dieser Trend spiegelt sich bereits in Nvidias aktuellen Erfolgen wider, die die Erwartungen übertreffen und die Zukunft der KI-Entwicklung vorantreiben.
businessinsider.de

26.02.2024 
Google-Chef wirbt für globales KI-Regelwerk
Sundar Pichai, CEO von Google’s Mutterkonzern Alphabet, plädiert für ein weltweites KI-Regelwerk. Er lobt Europas AI Act für sein ausgewogenes Verhältnis zwischen Innovation und Schutz, sieht aber globalen Regelungsbedarf. Pichai hebt hervor, KI könne neue Jobs schaffen, erfordere aber auch Anpassung durch Umschulung. Er erwähnt, dass KI-Systeme in verschiedene Risikogruppen eingeteilt werden sollen, um abhängig vom Gefahrenpotential die Regulierungsanforderungen anzupassen.
derstandard.de

24.02.2024
Rückschlag für Google im KI-Kampf: Bildgenerierung gestoppt
Google hat die Bildgenerierung von Personen in Gemini vorübergehend gestoppt, um die Genauigkeit zu verbessern, nachdem Probleme mit ungenauen oder anstößigen Bildern aufgetreten sind. Diese Entscheidung folgt auf Nutzerfeedback und zielt darauf ab, die KI-Modelle und deren Anpassungen zu überarbeiten, um zukünftig präzisere und angemessenere Bilder zu generieren.
blog.google

23.02.2024 
Microsoft führt „Magic Erase“ zur Bildbearbeitung ein
Google und Samsung sind nicht die einzigen, die magische KI-Fotolöscher in ihre Geräte einbauen – sie werden bald auch auf Windows-PCs zum Einsatz kommen. Microsoft hat gerade „Generative Erase“ angekündigt, eine Funktion, mit der Sie ähnliche Dinge in der Fotos-App tun können, die mit Windows mitgeliefert wird.
theverge.com

23.02.2024
KI-Euphorie treibt DAX auf Allzeithoch
Der KI-Boom, angeführt von Nvidia, hat nicht nur die Wall Street, sondern auch den DAX beflügelt. Nvidia’s Umsatz im vierten Quartal 2023 verdreifachte sich auf über 22 Milliarden Dollar, was die Erwartungen übertraf. Die herausragenden Ergebnisse des Chipriesen haben zu einem neuen Rekordhoch geführt, wobei der DAX im Sog der Nvidia-Euphorie kräftig zulegte und ein neues Allzeithoch erreichte. Die starke Performance von Nvidia und das anhaltende Interesse an KI-Technologien haben somit auch die heimischen Anleger begeistert und dem DAX zu weiteren Kursgewinnen verholfen.
tagesschau.de

23.02.2024 
Google stellt neues KI-Modell „Gemma“ vor
Google stellt mit Gemma ein neues KI-Modell vor, das die Nutzung von KI auf Laptops und Smartphones vereinfacht und besonders für Entwickler attraktiv ist. Gemma, als „Open Model“, ermöglicht die Anpassung der Modelle an spezifische Bedürfnisse und kann auch kommerziell genutzt werden. Trotz geringerer Parameter im Vergleich zu ChatGPT, übertrifft Gemma Konkurrenzmodelle in Effizienz und Sicherheit, positioniert Google vorne im KI-Rennen gegen Microsoft, OpenAI und Apple.
Handelsblatt

23.02.2024
Microsoft integriert ChatGPT in Office Anwendungen
Microsoft revolutioniert die digitale Büroarbeit durch die Integration von ChatGPT in Office-Anwendungen. Diese Zusammenarbeit mit OpenAI bringt fortschrittliche KI direkt in Tools wie Word, Excel und Outlook, verbessert die Benutzererfahrung durch neue Funktionen wie Textgenerierung und Dokumentenzusammenfassungen und markiert einen Wendepunkt in der Produktivität und Effizienz am Arbeitsplatz.
Golem.com

23.02.2024 
OpenAI stellt neue Updates für den GPT Store vor, einschließlich Feedback und Bewertungen
ChatGPT hat frische Updates bekommen! Im „Über“ Bereich findest du jetzt soziale Profile des Erstellers. Außerdem kannst du GPTs bewerten und dem Ersteller dein Feedback direkt zukommen lassen. Es gibt jetzt Kategorien für eine bessere Übersicht, Statistiken zu Aufrufen und Nutzungen, sowie Infos zu weiteren GPTs vom selben Anbieter. Wieder einmal zeigt dieses Update, wie wichtig OpenAI der GPT Store ist.
OpenAI auf X

22.02.2024 
Jeder fünfte Bewerber nutzt KI
Unter Bewerbern nutzen rund 19 Prozent KI für ihr Anschreiben, so eine aktuelle Umfrage. In der Umfrage wurde auch herausgefunden, dass 82,6% der Befragten Transparenz über KI-Nutzung im Bewerbungsprozess bevorzugen.
taspo.de

21.02.2024 
Welche KI-Features mit iOS 18 auf dem iPhone kommen 
iOS 18 verspricht das größte Update für iPhones zu werden, mit Schwerpunkt auf generativer KI. Apple arbeitet an einem eigenen Large Language Model namens AppleGPT für natürlichere Siri-Kommunikation und komplexere Aktionen. Neue KI-Features integrieren sich in Apps wie Pages, Messages und die Photos-App, um Inhalte zu erstellen und zu bearbeiten. Die Innovation zielt darauf ab, die KI direkt auf dem iPhone laufen zu lassen, was Fragen bezüglich der Leistungsfähigkeit älterer Modelle aufwirft.
futurezone.at

21.02.2024
KI warnt unterzuckerte Diabetiker beim Autofahren
Bevor Menschen mit Diabetes beim Autofahren in eine Unterzuckerung geraten, könnten sie künftig von einer KI gewarnt werden. Eine solche Anwendung haben Forschende aus München und der Schweiz erfolgreich getestet.
tagesschau.de

21.02.2024 Aktualisierung von ChatGPT 4-Turbo bietet neueste Daten bis Dezember 2023 ChatGPT 4-Turbo hat unauffällig ein Update erhalten, welches den Wissensstand auf Dezember 2023 aktualisiert, um Nutzern aktuellere Antworten zu liefern. Mit der jüngsten Aktualisierung wurden acht Monate an zusätzlichen Daten hinzugefügt. Das Update soll die Effizienz des Modells steigern, indem es neueste Ereignisse berücksichtigt und somit die Antwortqualität verbessert. Trotz anfänglicher Skepsis in Entwicklerforen bestätigen Nutzerrückmeldungen die erfolgreiche Aktualisierung. OpenAI festigt mit diesem Schritt seine Position als KI-Pionier weiter. chip.de

20.02.2024 
Adobe revolutioniert PDF-Nutzung mit KI-Assistenten
Adobe führt einen innovativen KI-Assistenten für Acrobat und bald auch für den kostenlosen Reader ein, der Nutzern hilft, aus Billionen von PDF-Dokumenten schnell wichtige Informationen zu extrahieren und zusammenzufassen. Diese KI-gestützte Konversations-Engine verbessert nicht nur die Zugänglichkeit und Lesbarkeit von PDFs, insbesondere auf mobilen Geräten, sondern ermöglicht es auch, Antworten auf spezifische Fragen zu erhalten und Inhalte effizient für weitere Anwendungen zu formatieren.
chip.de 

20.02.2024
Integration von Sora in Copilot angekündigt
Kurz nachdem OpenAI seinen Videogenerator Sora vorgestellt hat, kündigt Microsoft an, dass OpenAI’s Sora, in Copilot integriert wird. Obwohl ein genauer Zeitplan für die Integration noch aussteht, deutet die Ankündigung auf eine verstärkte Nutzung von KI-Modellen in der Entwicklungsarbeit hin.
mspower.com

18.02.2024
Reddit lässt große KI-Firma Inhalte für Training nutzen

Für jährlich 60 Millionen Dollar erhält ein nicht öffentlich benanntes, führendes KI-Unternehmen die Erlaubnis, seine Software mit Inhalten von Reddit zu trainieren.
Reddit, eine Plattform mit Inhalten zu nahezu jedem erdenklichen Thema, die von etwa 50 Millionen täglich aktiven Usern erstellt werden, bietet einen reichen Datenschatz für Entwickler von Künstlicher Intelligenz.

futurezone.at

18.02.2024
Trotz des KI.Hypes tun sich deutsche Unternehmen schwer mit der Umsetzung
Eine Untersuchung von cnvrg.io hat herausgefunden, dass der Einsatz künstlicher Intelligenz in Firmen, besonders wenn es um generative KI geht, trotz hoher Hoffnungen eher schleppend vorankommt. Viele der Teilnehmenden sehen die IT-Infrastruktur und die Schwierigkeiten im Umgang mit der Komplexität großer Sprachmodelle als die größten Stolpersteine an.
the-decoder.de

16.02.2024 
Sora: OpenAIs neues KI-Modell für Text-zu-Video-Transformation
Sora, das neueste KI-Modell von OpenAI, revolutioniert die Erstellung von Videos durch die Umwandlung von Textanweisungen in realistische und fantasievolle Szenen. Mit der Fähigkeit, Videos von bis zu einer Minute Länge zu generieren, behält Sora die visuelle Qualität und die Treue zum Benutzerprompt bei. 
openai.com

15.02.2024
Microsoft investiert 3,2 Milliarden Euro in Deutschland
Microsoft investiert 3,2 Milliarden Euro in Deutschland für KI und Cloud-Ausbau, um die Infrastruktur zu verdoppeln und 1,2 Millionen Menschen bis 2025 weiterzubilden. Die Investition stärkt Deutschlands Wirtschaft und fördert den Strukturwandel, indem sie führende Technologien und Trainingsprogramme für KI und digitale Kompetenzen bietet.
news.microsoft.com

05.02.2024
IKEA startet neuen KI-Assistenten
IKEA startet einen neuen KI-Assistenten, exklusiv im OpenAI GPT Store, als Tool für Heimdesign, Inspiration und Einkauf. Dieser Schritt verbessert den Zugang zu Planungsdiensten und bietet personalisierte Vorschläge basierend auf Raumgröße, Stil, Nachhaltigkeit und Budget. Verfügbar ist der Assistent momentan nur für GPT Plus-Nutzer in den USA, mit Plänen zur Ausweitung auf weitere Märkte. Ingka Gruppe betont die Bedeutung von verantwortungsvoller KI und bildet über 3000 Mitarbeiter in diesem Bereich weiter.
ingka.com

08.01.2024 
Volkswagen integriert „ChatGPT“ in aktuelle Modelle ab 2024
Volkswagen präsentiert auf der CES 2024 in Las Vegas die Integration von ChatGPT in den Sprachassistenten IDA für aktuelle Modelle. Ab dem zweiten Quartal 2024 können Kund*innen in Fahrzeugen mit IDA auf eine KI-Datenbank zugreifen, Inhalte während der Fahrt vorlesen lassen und in natürlicher Sprache interagieren. Die Technologie basiert auf „Cerence Chat Pro“ und macht VW zum ersten Volumenhersteller mit serienmäßiger ChatGPT-Integration in vielen Modellen.
volkswagen-newsroom.com

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner