Fragen und Antworten zur BAFA Förderung für Unternehmensberatungen

Unternehmer und Unternehmerinnen können sich Beratungsdiensleistungen für Unternehmensberatungen fördern lassen. Die BAFA (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle) hat ein Förderprogramm mit dem Namen „Förderung unternehmerischen Know-Hows ins Leben gerufen.

Die Maßnahme wird aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) der Europäischen Union kofinanziert. Beratungsleistungen können je nach Bundesland zwischen 30% und 90% gefördert werden (siehe Tabelle weiter unten).

Jetzt kostenlos zum Download

Der Gamechanger-Guide für Unternehner

einfach auf das Bild klicken.

Ich bin bei der BAFA als Berater gelistet

Sobald Du Dich für mich als vertrauensvoller Berater und Strategiecoach entscheiden hast, können wir sofort besprechen, welche Förderung für Dich in Frage kommt.

Wer ist antragsberechtigt?

Die BAFA Förderung unternehmerischen Know-Hows richtet sich an:

  • Jungunternehmer (nicht länger als 2 Jahre am Markt)
  • Bestandsunternehmen (ab 3 Jahre und länger am Markt)
  • und Unternehmen, die sich in wirtschaftlichen Schwierigkeiten befinden

Welche Leistungen der Unternehmensberatung werden gefördert?

Die Beratung für Jungunternehmen und Bestandsunternehmen kann in folgenden Bereichen gefördert werden:

Allgemeine Beratungen zu allen:

  • wirtschaftlichen,
  • personellen und
  • organisatorischen Fragen der Unternehmensführung

spezielle Beratungen von Unternehmen die

  • zur Fachkräftegewinnung und -sicherung beitragen.
  • von Frauen geführt werden.
  • zur Gleichstellung und besserenVereinbarkeit von Familie und Beruf beitragen.
  • zur Nachhaltigkeit und zum Umweltschutz beitragen.
  • von Migrantinnen oder Migranten geführt werden.
  • von Unternehmerinnen und Unternehmer mit anerkannter Behinderung geführt werden.
  • ..und noch einige weitere spezielle Themen.

Unternehmen in Schwierigkeiten:

  • Unternehmensberatungen zur Wiederherstellung der wirtschaftlichen Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit.
  • Folgeberatungen zu allen wirtschaftlichen, finanziellen, personellen und organisatorischen Fragen der Unternehmensführung.

Förderhöhe der Unternehmensberatungen

Die Höhe der Förderung ist abhängig der maximalen förderfähigen Beratungskosten und vom Standort des Unternehmens.

Quelle: BAFA Webseite Stand Juni 2020